Freitag, 25. September 2020

KHD-Einsatz in Deutschlandsberg

Am Dienstag, den 29.05.2018, wurden wir zu einem KHD-Einsatz in Deutschlandsberg, Frauental, alarmiert. Dabei mussten wir Sandsäcke zu der Feuerwehr in Groß St. Florian transportieren. Mit dem LKW konnten wir den Einsatz schnell abschließen und bereits um Mitternacht wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Tierrettung – Rinder entlaufen

„T08 – Tierrettung in Ungerdorf“ – so lautete der Einsatzbefehl am heutigen Morgen für die FF Wetzelsdorf. In einem Schlachthof im Raum Jagerberg sind 7 Rinder entlaufen. Zusammen mit den Kameraden aus Jagerberg, Grasdorf und Glojach konnten fünf der sieben Tiere gefangen werden. Die weiteren zwei Rinder sind noch in den Wäldern unterwegs.

Tierrettung in Jahrbach

So lautete der Einsatzbefehl für die FF-Wetzelsdorf am gestrigen Samstag. Als die Masse der Kameraden noch beim Begräbnis eines Kameraden in Jagerberg waren, wurden wir zu einer Tierrettung alarmiert. Bei einem landwirtschaftlichen Anwesen sind 4 Schweine in einen Kanal gestürzt und konnten sich nicht mehr selbst befreien. Unter der Einsatzleitung von HBI Andreas Maier wurde der Befehl erteilt, das die Tierrettung unter schweren Atemschutz zu erfolgen hat. Gleichzeitig wurde die FF-Grasdorf als Rettungstrupp alarmiert. Durch den raschen Einsatz konnten alle Tiere gerettet werden. Die Feuerwehren Wetzelsdorf und Grasdorf waren mit 30 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz. Danke den Kameraden aus Grasdorf für ihre schnelle Einsatzbereitschaft und Hilfe.

Ölbindearbeiten in Wetzelsdorf

Nach einer bereits sehr Einsatz-intensiven Wochen wurden wir am Samstag, den 19.05.2018, zu Ölbindearbeiten im Ortsgebiet Wetzelsdorf alarmiert. Die Ölspur war ca. 150 Meter lang und bereits nach 2 Stunden konnten wir wieder einsatzbereit ins Rüsthaus einrücken.

Unwetter am 14.05.2018

Am 14.05.2018 wurde die Feuerwehr Wetzelsdorf zusammen mit vielen anderen Feuerwehren des Bereiches Feldbach zu einem Unwettereinsatz nach Seibuttendorf alarmiert. Insgesamt 66 Feuerwehrkräfte, davon 12 Mann aus Wetzelsdorf, pumpten zahlreiche Keller aus und machten überflutete Straßen wieder passierbar.

Insgesamt stand die FF Wetzelsdorf 10 Stunden im Einsatz. Unser ABI Roman Neubauer sogar ganze 2 Tage als KHD Kommandant des Bereiches Feldbach.

KHD-Einsatz

Der Föhnsturm „YVES“ der letzten Tage hat, wie die Medien es berichteten, gerade in der Südweststeiermark sein Unwesen getrieben. Die Feuerwehren vor Ort haben teilweise unter Lebensgefahr die Einsätze mit Unterbrechungen abgearbeitet.